Angebote zu "Heutige" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Eine Übersicht über die pädagogische Bewegung d...
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: 1,6, , Sprache: Deutsch, Abstract: Zielsetzung dieser Hausarbeit soll es sein, den historischen Verlauf von integrativer Pädagogik besser verständlich zu machen und allgemeine Informationen zur Integrationspädagogik bereitzustellen. Lesern soll ein kurzer, aber dennoch umfangreicher, Überblick über die Entstehung von Integrationspädagogik, sowie den zentralen Merkmalen dieser Pädagogik, ermöglicht werden.In dieser Hausarbeit soll es einleitend darum gehen, die pädagogische Bewegung der Integrationspädagogik zu beschreiben, welche durch ihr Engagement die heutige Integration und Inklusion behinderter Menschen in das Schulsystem gebahnt hat. Diese Arbeit befasst sich mit den Anfängen der Integrationsbewegung ab den 1970er Jahren, bis zur heutigen schulischen Wirklichkeit für behinderte Menschen.Nach der Beschreibung der Integrationsbewegung soll es aber auch um allgemeine Aspekte der Integrationspädagogik, wie z.B. Methoden und Ziele, gehen, um die Integrationspädagogik möglichst vollständig und umfassend darzustellen.Abgeschlossen wird diese Hausarbeit mit einer Zusammenfassung der gewonnenen Erkenntnisse und einer persönlichen Stellungnahme bezüglich der Vor- und Nachteile von Integrationspädagogik, sowie den Erfolgen und heutigen Probleme dieser reformpädagogischen Richtung.

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Eine Übersicht über die pädagogische Bewegung d...
14,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: 1,6, , Sprache: Deutsch, Abstract: Zielsetzung dieser Hausarbeit soll es sein, den historischen Verlauf von integrativer Pädagogik besser verständlich zu machen und allgemeine Informationen zur Integrationspädagogik bereitzustellen. Lesern soll ein kurzer, aber dennoch umfangreicher, Überblick über die Entstehung von Integrationspädagogik, sowie den zentralen Merkmalen dieser Pädagogik, ermöglicht werden.In dieser Hausarbeit soll es einleitend darum gehen, die pädagogische Bewegung der Integrationspädagogik zu beschreiben, welche durch ihr Engagement die heutige Integration und Inklusion behinderter Menschen in das Schulsystem gebahnt hat. Diese Arbeit befasst sich mit den Anfängen der Integrationsbewegung ab den 1970er Jahren, bis zur heutigen schulischen Wirklichkeit für behinderte Menschen.Nach der Beschreibung der Integrationsbewegung soll es aber auch um allgemeine Aspekte der Integrationspädagogik, wie z.B. Methoden und Ziele, gehen, um die Integrationspädagogik möglichst vollständig und umfassend darzustellen.Abgeschlossen wird diese Hausarbeit mit einer Zusammenfassung der gewonnenen Erkenntnisse und einer persönlichen Stellungnahme bezüglich der Vor- und Nachteile von Integrationspädagogik, sowie den Erfolgen und heutigen Probleme dieser reformpädagogischen Richtung.

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Montessori - Ein Weg zur Inklusion
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Lore Anderlik erläutert, warum Inklusion für die Entwicklung der Gesellschaft so wichtig ist. Gleichzeitig gibt sie Strategien und Fördermöglichkeiten an die Hand, die dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen.Ein Anliegen des Buches ist bereits im Titel klar ausgedrückt: Erfahrungen aus der eigenen Praxis sollen Fachkräfte, aber auch Kinder und ihre Eltern dabei unterstützen, den bestmöglichen Weg zu finden, der über die Bildung in die Gesellschaft führt.Die Gesellschaft muss erkennen, dass Inklusion zur Bereicherung aller führt. "Mit offenen Augen und Herzen können wir überall "Besonderheiten" finden, die uns Anlass geben, nachzudenken, zu vergleichen, zu verbessern. Wir können die Evolution unterstützen oder erschweren - wo liegt unsere Verantwortung?"Die heutige Leistungsgesellschaft prägt unsere Politik - oder ist es umgekehrt? Auf Dauer gesehen kann es sich unser Staat nicht leisten, auf die Arbeitskraft großer Teile der Bevölkerung zu verzichten. Viele Menschen leiden auch unter dem Gefühl des Nicht-gebraucht-Werdens. Ihre Unzufriedenheit mit ihrer Lebenssituation kann zu Depression und Krankheit führen. Wenn wir Möglichkeiten schaffen, dass alle ihre Fähgkeiten in die Gesellschaft einbringen können, gewinnen alle!Im Praxisteil des Buches wird eine Fähigkeit vermittelt, ohne die eine vollwertige Teilnahme an der Gesellschaft nicht möglich ist - der verantwortungsbewusste Umgang mit Geld. Es ist leider immer noch ein weit verbreitetes Vorurteil dass "geistig Behinderte" ihr Geld nicht selbst verwalten können. Im Buch wird systematisch vorgestellt, wie die Kenntnisse erworben werden und wie diese durch Spiele gefestigt werden können.Diese Spiele machen wiederum allen Spaß und führen auf diesem Weg ganz natürlich zur Inklusion.

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Montessori - Ein Weg zur Inklusion
17,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Lore Anderlik erläutert, warum Inklusion für die Entwicklung der Gesellschaft so wichtig ist. Gleichzeitig gibt sie Strategien und Fördermöglichkeiten an die Hand, die dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen.Ein Anliegen des Buches ist bereits im Titel klar ausgedrückt: Erfahrungen aus der eigenen Praxis sollen Fachkräfte, aber auch Kinder und ihre Eltern dabei unterstützen, den bestmöglichen Weg zu finden, der über die Bildung in die Gesellschaft führt.Die Gesellschaft muss erkennen, dass Inklusion zur Bereicherung aller führt. "Mit offenen Augen und Herzen können wir überall "Besonderheiten" finden, die uns Anlass geben, nachzudenken, zu vergleichen, zu verbessern. Wir können die Evolution unterstützen oder erschweren - wo liegt unsere Verantwortung?"Die heutige Leistungsgesellschaft prägt unsere Politik - oder ist es umgekehrt? Auf Dauer gesehen kann es sich unser Staat nicht leisten, auf die Arbeitskraft großer Teile der Bevölkerung zu verzichten. Viele Menschen leiden auch unter dem Gefühl des Nicht-gebraucht-Werdens. Ihre Unzufriedenheit mit ihrer Lebenssituation kann zu Depression und Krankheit führen. Wenn wir Möglichkeiten schaffen, dass alle ihre Fähgkeiten in die Gesellschaft einbringen können, gewinnen alle!Im Praxisteil des Buches wird eine Fähigkeit vermittelt, ohne die eine vollwertige Teilnahme an der Gesellschaft nicht möglich ist - der verantwortungsbewusste Umgang mit Geld. Es ist leider immer noch ein weit verbreitetes Vorurteil dass "geistig Behinderte" ihr Geld nicht selbst verwalten können. Im Buch wird systematisch vorgestellt, wie die Kenntnisse erworben werden und wie diese durch Spiele gefestigt werden können.Diese Spiele machen wiederum allen Spaß und führen auf diesem Weg ganz natürlich zur Inklusion.

Anbieter: buecher
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Montessori - Ein Weg zur Inklusion
16,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Lore Anderlik erläutert, warum Inklusion für die Entwicklung der Gesellschaft so wichtig ist. Gleichzeitig gibt sie Strategien und Fördermöglichkeiten an die Hand, die dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen.Ein Anliegen des Buches ist bereits im Titel klar ausgedrückt: Erfahrungen aus der eigenen Praxis sollen Fachkräfte, aber auch Kinder und ihre Eltern dabei unterstützen, den bestmöglichen Weg zu finden, der über die Bildung in die Gesellschaft führt.Die Gesellschaft muss erkennen, dass Inklusion zur Bereicherung aller führt. "Mit offenen Augen und Herzen können wir überall "Besonderheiten" finden, die uns Anlass geben, nachzudenken, zu vergleichen, zu verbessern. Wir können die Evolution unterstützen oder erschweren - wo liegt unsere Verantwortung?"Die heutige Leistungsgesellschaft prägt unsere Politik - oder ist es umgekehrt? Auf Dauer gesehen kann es sich unser Staat nicht leisten, auf die Arbeitskraft großer Teile der Bevölkerung zu verzichten. Viele Menschen leiden auch unter dem Gefühl des Nicht-gebraucht-Werdens. Ihre Unzufriedenheit mit ihrer Lebenssituation kann zu Depression und Krankheit führen. Wenn wir Möglichkeiten schaffen, dass alle ihre Fähgkeiten in die Gesellschaft einbringen können, gewinnen alle!Im Praxisteil des Buches wird eine Fähigkeit vermittelt, ohne die eine vollwertige Teilnahme an der Gesellschaft nicht möglich ist - der verantwortungsbewusste Umgang mit Geld. Es ist leider immer noch ein weit verbreitetes Vorurteil dass "geistig Behinderte" ihr Geld nicht selbst verwalten können. Im Buch wird systematisch vorgestellt, wie die Kenntnisse erworben werden und wie diese durch Spiele gefestigt werden können.Diese Spiele machen wiederum allen Spaß und führen auf diesem Weg ganz natürlich zur Inklusion.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Integration von Behinderten
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,2, Fachhochschule Düsseldorf (Sozialpädagogik), Sprache: Deutsch, Abstract: 1. DefinitionDas Wort Integration stammt vom lateinischen Verbum "integrare" (in etwa "ergänzen,wiederherstellen") und von dem Adjektiv "integer" ("unberührt", "ganz") ab.Über die Philosophie und besonders durch die Soziologie, Psychologie und Bildungspolitik des19. Jahrhunderts erlangte der Integrationsbegriff seine heutige gesellschaftliche Bedeutung.(Cloerkes, 2001, S. 173).Integration bezeichnet eine gemeinsame (z.B. schulische) Daseinsgestaltungsform von Menschenmit (z.B. infolge einer Behinderung) voneinander abweichenden (z.B. das Lernen betreffenden)Erlebnis- und Erfahrungsweisen und Bewältigungsformen. (Kobi, 1999, S. 242)Integration meint die Gemeinsamkeit von behinderten und nichtbehinderten Menschen in allenLebensbereichen der Gesellschaft, z.B. das gemeinsame Unterrichten von behinderten undnichtbehinderten Kindern. "Integration ist ein Grundrecht im Zusammenleben der Menschen"(Muth, 1992 zit. in Cloerkes, 2001, S. 206), das zwischenzeitlich auf Beschluss des DeutschenBundestages 1994 gesetzlich im Grundgesetz (Art. Abs. 3.2 GG) verankert wurde.2. Ziel der IntegrationAus behindertensoziologischer Sicht ist das Verständnis von Integration als Entstigmatisierungwesentlich. Integration ist danach ein auf Solidarität und Emanzipation ausgerichteterInteraktionsprozess, der sich die bestmögliche Teilhabe eines Behinderten an allengesellschaftlichen und sozialen Prozessen der Nichtbehinderten (Familie, Kindergarten, Schule,Beruf, Freizeit, Öffentlichkeit...), ohne dass sich der Behinderte selbst dabei unwohl fühlt, zumZiel gesetzt hat.Integration ist Weg und Ziel zugleich. Integration als Weg meint die Mittel, die man einsetzt, umdas Ziel zu erreichen.Untersuchungen ergaben folgende Erfolge:Toleranz, intellektuellen und emotionalen Gewinn, positive Entwicklungen im psychosozialenBereich, kognitive Fortschritte, höhere Wertschätzung, respektieren der Grenzen Anderer,Fürsorgeentwicklung, etc. (Prengel, 1995).

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Die besonderen Schwierigkeiten der Frauen auf d...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 2,0, Universität Vechta, früher Hochschule Vechta, Veranstaltung: Arbeitsmarktpolitik, 30 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Betrachtet man den Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland genauer, so lassen sich folgende Problemgruppen des Arbeitsmarktes erkennen: Un- und angelernte Arbeitnehmer, Behinderte, junge Menschen unter 25 Jahren, minder qualifizierte Menschen, Ausländer, ältere Arbeitnehmer (über 45 Jahren) und Frauen. Im Rahmen dieser Hausarbeit wird die Darstellung der Arbeitsmarktproblematik der letztgenannten Gruppe, den Frauen, fokussiert, und darauf eingegangen, inwieweit sich Frauen beruflich verpflichten und welche familiären-, wirtschaftlichen- und sozialen Probleme sich für sie daraus ergeben können.Es wird weniger um die geschichtlichen Aspekten der Erwerbstätigkeit von Frauen gehen, sondern vielmehr um die Entwicklung der heutige Situation der berufstätigen Frau. Nachdem die allgemeine Arbeitsmarktsituation beleuchtet wird, soll auf die häuslichen Situationen und Hindernisse berufstätiger Frauen eingegangen werden. Es sollen Arbeitsformen und -bereiche von Frauen erläutert werden, um darauf folgend Flexibilisierungsmöglichkeiten der Arbeitszeit vorzustellen, die den Frauen zur Verfügung stehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Das große Unbehagen
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Gegen 'Stuttgart 21' wird demonstriert, gesungen, gedichtet, gemalt, prozessiert, informiert, polemisiert. Die Aktivisten sind Architekten, Arbeitslose, Ärzte, Behinderte, Bürger ohne festen Wohnsitz, Gewerkschafter, Hausfrauen, Ingenieure, Juristen, Lehrer, Professoren, Richter, Schüler, Studenten, Theologen, Unternehmer und viele andere. Die Protestbewegung hat zwei neue Zeitungen, einen Fernsehsender, mindestens fünf Fernsehfilme, einige Romane, verschiedene Krimis, etliche Sachbücher und mindestens zwei Theaterstücke hervorgebracht. Sie hat eine Landesregierung gestürzt und eine Volksbefragung erzwungen. Ein 'Kulturdenkmal' der Bewegung, der künstlerisch okkupierte Bauzaun, steht bereits im Haus der Geschichte. Bleibt die Frage nach den Beweggründen. Warum artikuliert sich in Stuttgart ein solch grosses Unbehagen, ausgerechnet heute, gegen einen Bahnhofsumbau? Lehnt sich hier ein traditionsverhafteter Mittelstand gegen unbegriffene Veränderungen auf oder zeigt sich in den Protesten ein neues bürgerliches Selbstbewusstsein? Diesen Fragen geht die Autorin nach. Annette Ohme-Reinicke unternimmt den Versuch, die Bewegung gegen 'Stuttgart 21' historisch einzuordnen und theoretisch zu reflektieren. In einer kurzen Mentalitätsbeschreibung der regionalen Bevölkerung wird einführend sowohl das Erbe der protestantischen Ethik gezeigt, als auch jenes eigentümlich spekulativ-lösungsorientierte Denken erläutert, das den Menschen in Württemberg eigen ist. Die Bewegung gegen 'Stuttgart 21' reiht sich ein in eine lange Protestgeschichte gegen technische Grossprojekte, die während der sogenannten Reformbewegung vor über einhundert Jahren als konservative Kritik ihren Anfang nahm. Anhand einer Rekonstruktion des Technik- und Fortschrittsverständnisses verschiedener kapitalismuskritischer Akteure jener Zeit – von der sozialdemokratischen Arbeiterbewegung bis hin zu frühen Umweltschutzgruppen – lassen sich sowohl deren heutige Position zu 'Stuttgart 21' als auch die Frage danach, was jeweils unter Emanzipation verstanden wird, historisch erschliessen und genealogisch darstellen. Es zeigt sich, dass links-rechts Schematisierungen hier nicht weiterhelfen. Weiterhin werden Eigentümlichkeiten und Besonderheiten, Motive und Verlauf der Protestbewegung gegen 'Stuttgart 21' vorgestellt. Ein Vergleich der sozialen Pathologien der wilhelminischen Zeit einerseits und der postfordistischen Konsumgesellschaft andererseits rundet das Buch ab und verweist auf Ursachen des Protests. Das letzte Kapitel des Buches unternimmt den Versuch, die emanzipatorische Dimension der Protestbewegung gegen 'Stuttgart 21' zu erschliessen. Dazu werden gängige Zuschreibungen wie 'Protestbewegung', 'Soziale Bewegung', 'Bürgerrechtsbewegung' oder 'Widerstand' auf ihren Erklärungsgehalt abgeklopft.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Überlegungen zu therapeutischen Möglichkeiten f...
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Diese Arbeit zeigt Überlegungen zu therapeutischen Möglichkeiten Bei suchterkrankten behinderten Menschen auf. Neben den fachtheoretischen Ausführungen, wie Typologien des Trinkverhaltens und Verlauf der Alkoholkrankheit, wird das Erleben eines betroffenen behinderten Menschen aufgezeigt. Dadurch ist diese Arbeit sehr praxisorientiert. Die mitverwendeten medizinischen Befunde und Berichte ( in den Anlagen beigefügt ) lassen eine vielseitige Betrachtungsweise zu. Therapieziele, Möglichkeiten der Therapieformen und Therapiestrukturen werden auf ihre Behindertengerechte Form durchdacht. Dabei werden die Konzeptionen verschiedener Fachkliniken einbezogen. Sucht und Behinderung, früher ein Tabu heute in einer offener gewordenen Gesellschaft auch ein offenes Thema.. Heute sind die Kliniken auf dem Weg diesen Bereich zu erfassen (nicht nur Marktlückensucher). Angehörigenarbeit und Nachsorge nehmen ebenfalls breiten Raum ein. Nur eine gezielte gut vorbereitete, zusammengefasst professionelle Nachsorge, sichert den Therapieerfolg. Diese Arbeit begleitet einen behinderten Menschen eine lange Strecke seines Lebens; sicherlich mit offenem Ergebnis was den Therapieerfolg betrifft, aber mit Überlegungen wie der Erfolg praxisnah herbei geführt werden könnte. Bevor auf die Fragestellungen eingegangen wird, soll der Begriff Alkoholismus definiert und seine Auswirkungen umrissen werden. Wenn auch auf die Person des alkoholkranken behinderten Menschen noch besonders eingegangen wird, sollen hier noch einige Abgrenzungen vorgenommen werden. Die Gesellschaft war lange Jahre bemüht Behinderte auszugrenzen, einzusperren, um sie dann zu vergessen. Die heutige Gesellschaft ist anscheinend offener geworden. Diese These von Bach im Gutachten der Bildungskommission, dass die geistig Behinderten die pädagogisch am längsten und vom Umfang her am meisten vernachlässigte Gesellschaftsgruppe darstellt, halte ich für heutzutage abzuschwächen, aber trotz Schwerbehindertengesetz und ähnlichem ist diese These nicht aus der Welt zu denken. Wer heute Literatur über Sucht und Behinderung sucht, wird wenig finden. In den Fachkliniken gibt es Ansätze, diese Problematik zu erarbeiten. Es besteht die Gefahr, dass z.B. die Lebenshilfeeinrichtungen solche Ansätze erkennen und mit einer Klinik eine Symbiose eingehen, wobei sie schweigend erwarten, dass hier dem süchtigen behinderten Menschen geholfen wird. In Zukunft erfolgt dann keine Einzelfallprüfung [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot